Sie sind hier: Start Kitas - Regenbogen - Archiv - 15 Jahre jung

Regenbogen ist 15 Jahre jung

Jubiläumsfeier

 

Märchenhafter Geburtstag

DRK-Kindergarten feierte sein 15-jähriges Bestehen
Ruhr Nachrichten - 18.05.09

 

Märchenhaft ging es am Samstag im DRK-Kindergarten im Föhrenbrink zu. Nicht ohne Grund, denn der Bewegungs-Kindergarten feierte sein 1S-jähriges Bestehen.

 

In allen Räumen herrschte aufgeregtes Treiben. Drinnen wie draußen beteiligten sich die Kinder an den vielseitigen Spielangeboten.

 

Das Motto des Jubiläums: „Vom Zauber der Märchen - Märchen bewegen uns" begegnete den kleinen und großen Besuchern überall. Im Kreativbereich konnten Kronen und Froschkappen gebastelt werden. Die Turnhalle war zum Toben da. Der Elternrat hatte im Außenbereich Bewegungsspiele vorbereitet.

 

Zum Highlight wurde ein Gruppenraum, der als Märchenwald geschmückt worden war. Die Kinder fanden sich in den Kulissen von Frau Holle, Schneewittchen, Dornröschen und dem Froschkönig wieder.

 

Märchenerzählerin Barbara Zuz verstand es, die Kinder in ihren Bann zu ziehen.

 

Auch bei der musikalischen Früherziehung hingen die Kinder hochkonzentriert an den Lippen von Brigitte Weiß. Mit Corinne Hartmann

durfte getanzt werden. Conny Kiefer verwandelte die Kinder beim Schminken in märchenhafte Wesen.

 

Aber das war immer noch nicht alles. Schließlich führte das Pappmobil-Figuren-Theater aus Herne das Theaterstück Rumpelstilzchen auf. Und wer sich zwischendurch stärken wollte, der war in der Cafeteria mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet bestens aufgehoben.

 

Um die insgesamt 90 Kinder auf diesen ereignisreichen Tag vorzubereiten, war das Märchen-Projekt bereits zwei Wochen vorher ausgiebig behandelt worden. Märchen wurden erzählt und besprochen. Es wurde gebastelt und ein Märchenwald erarbeitet.

 

„Den Kindern hat das sehr viel Spaß gemacht", erzählte Anne Vedder, die 1996 als Nachfolgerin von Christiane Behler die Leitung des Kindergartens übernommen hat. Ein Dank ging an ihr Team und an die Eltern für die große Unterstützung in allen Bereichen.

 

Erfreut zeigte sich Anne Vedder, dass Gräfin Heidi vom Hagen und Heinz Voß vom ehemaligen DRK-Vorstand dem Kindergarten einen Besuch abstatteten. Auch sie ließen sich gefangen nehmen, von einem märchenhaften Nachmittag.

em

RN-Foto Münch
RN-Foto Münch

 

Märchenhaftes Jubiläum

DRK-Bewegungskindergarten Regenbogen feiert 15-jähriges Bestehen
Ruhr Nachrichten 14.05.09

 

OLFEN • Die sieben Zwerge himmeln Schneewittchen an. Dornröschen schlummert tief im Schloss. Die Brote wollen raus aus dem Zauberbackofen.

 

Märchenhaft geht es am Samstag, 16. Mai, ab 14.30 Uhr im DRK-Bewegungskindergarten Regenbogen zu. Das hat einen Grund: Die Kita am Föhrenbrink besteht nämlich seit 15 Jahren und feiert Jubiläum.

 

Das Fest steht unter dem Motto „Märchen bewegen uns". Und das ist schon seit fast 14 Tagen so. Denn vom Zauber der Märchen lassen sich die Kinder und Erzieherinnen in einem zweiwöchigen Projekt bewegen. Da wird gemalt, geschminkt und gebastelt, damit die Märchen für die Besucher am Samstag lebendig werden können.

 

In einem Gruppenraum entsteht ein Traumwald mit verschiedenen Stationen bekannter Märchen. Da hüpft der Froschkönig vom Brunnenrand. Zwerge mit Zipfelmützen und Feen mit spitzen Hüten tauchen auf. Eine Märchenerzählerin wird am Samstag durch diesen Wald führen und den kleinen Gästen Geschichten erzählen.

 

In einem anderen Zimmer präsentieren sich die Gruppen der musikalischen Früherziehung. Um 16 Uhr bitten sie große und kleine Besucher zu einer Tanz- und Bewegungsaktion, bei der alle mitmachen können.

 

Im Außenbereich bietet der Elternrat Bewegungsspiele an. Wer möchte, kann sich im Kindergarten auch märchenhaft schminken lassen.

 

In jedem Fall lohnt sich ein längerer Aufenthalt in der Cafeteria. Denn dort hinein werden die Eltern ein reichhaltiges Kuchenbüfett zaubern. Wer sich dann am „Tischleindeck-dich" ausgiebig gelabt hat, darf sich auf den nächsten Höhepunkt des Tages freuen. In einem Zelt neben dem Kindergarten steigt nämlich um 17 Uhr eine Theatervorführung. Das Pappmobil-Figurentheater aus Herne lässt Rumpelstilzchen so rich[ig wütend mit dem Fuß aufstampfen.

 

Außerdem versprechen Kita-Leiterin Anne Vedder und ihr Team noch etliche andere kleine Überraschungen rund ums Märchen-Motto.

 

Eingeladen sind alle aktuellen, ehemaligen und zukünftigen Kinder der Tagesstätte mit ihren Eltern. Herzlich willkommen sind aber auch alle anderen Olfener Bürger, die sich für den Regenbogen-Kindergarten, für Märchen oder für beides interessieren.

mam