Sie sind hier: Start Kitas - Regenbogen - Archiv - Kinderolympiade 2008 

Kinderolympiade 2008

Bewegungskindergarten Regenbogen

RN-Foto Pflips
RN-Foto Pflips

 

Peking ist plötzlich ganz nah

Olympische Spiele für Kinder im DRK-Kindergarten Regenbogen am Föhrenbrink
Ruhr Nachrichten - 31.07.08

 

OLFEN • Am 8. August beginnen die Olympischen Spiele in Peking. Am Dienstag wurde bereits das „Olympische Feuer" im DRK-Kindergarten Regenbogen am Föhrenbrink „entzündet", dort fand Kinderolympia statt.

 

Beim Eierlaufen, Sackhüpfen oder Hochsprung waren Frederik, Dominik, Lisa, Lilli, Rocco und wie sie alte hießen, mit viel Eifer und Begeisterung dabei. Unter Stühlen hindurch, über Bänke und verschiedene Ebenen und auf wackeligen Untergründen ging es beim Hindernisparcours. Daneben war gleich die Kletterwand aufgebaut. Stück für Stück hangelten sich die Kinder hoch, bis sie zum höchsten Punkt gelangten, um eine Glocke erklingen zu lassen. Dann sprangen sie einfach ab. Vorher mussten jedoch noch einige Purzelbäume geschlagen werden. Ungeahnte Techniken zeigten die Kinder beim Hochsprung. Mit Anlauf hechteten sie über das gespannte Seil und landeten sicher auf der dicken Matte.

RN-Foto Pflips
RN-Foto Pflips

„Dürfen wir noch einmal, bitte", riefen sie immer wieder begeistert. Ein gutes Gespür für Entfernungen musste beim Ballwurf entwickelt werden. Chantal gelang es auf Anhieb, die vier unterschiedlichen Bälle im großen Korb zu platzieren. Das Eierlaufen machte den Kindern besonderen Spaß: Konzentriert sausten sie mit ihren Löffeln über die Strecke. Bei der Aufgabe „Rollbrett" bildeten Lisa und Tanika ein eingespieltes Team. Während ein Mädchen auf dem Rollbrett saß, zog es das andere um Stühle herum, bis der Ausgangspunkt wieder erreicht war. Dann wurde gewechselt.

 

Spaß an der Bewegung

 

Beim Sackhüpfen und Wassertragen auf der Wiese starteten jeweils zwei Teilnehmer gleichzeitig, die von der restlichen Gruppe kräftig angefeuert wurden. Mit einem Becher mussten sie beim Wassertragen möglichst schnell einen Eimer mit Wasser zu füllen. „Wir führen diese Olympiade schon zum siebten Mal durch", so Anne Vedder, Leiterin des Bewegungs-Kindergartens. Vor allem sollen die Kinder Spaß an der Bewegung haben und nebenbei spielerisch lernen. Zum Abschluss gab es Siegerurkunden und Trillerpfeifen.

 

Sportereignisse werden im DRK-Kindergarten immer wieder aufgenommen. „Wir hatten bereits die Fußball-EM zum Thema und werden uns auch mit den Olympischen Spielen beschäftigten", kündigte Vedder an.

Aps