Sie sind hier: Start Kitas - Schatzkiste - Archiv - KiTa-Umbau

KiTa-Umbau läuft - Start am 15.08.16

Archiv

RN-Foto: Wolters

Neue Schatzkiste für die Kınder

DRK-Kindergarten-Umbau läuft:
Am 15. August 2016 kommen die Mädchen und Jungen


Die kleinen Tische und Stühle sind angeliefert. Doch bis die ersten Kinder im neuen DRK-Kindergarten Schatzkiste sein werden, gibt es noch viel zu tun.


1998 wurde das Gebäude an der Dattelner Straße gebaut. Damals zog zunächst der städtische Fröbelkindergarten ein.

In den letzten Jahren war es das Leohaus auf Zeit (LAZ). Ab dem 15. August wird es nun wieder ein Kindergarten sein.

„Es war schon von Vorteil, dass wir aufgrund der fehlenden Kindergartenplätze dieses Haus zur Verfügung haben“, so Bürgermeister Wilhelm Sendermann bei einem Besuch in der Schatzkiste. Die Trägerschaft übernimmt das Deutsche Rote Kreuz.

„In diesem Haus haben wir sehr gute Möglichkeiten“, so Lothar Schulte-Rummel vom DRK-Ortsverein. Begeistert von den Räumlichkeiten ist auch die Leiterin Jennifer Schürmann. Und seit dem 1. August ist das künftige Team in der Schatzkiste auch komplett. Jennifer Schürmann wird von Diana Duvinage und Meral Balikci unterstützt.

Schürmann: „Die Räume sind einfach nur toll. Wir haben viele Möglichkeiten.


1998 errichtet

Das Haus wurde zwar im Jahre 1998 für einen Kindergarten errichtet. Es wurde aber damals so gebaut, dass es schnell in Wohnungen verwandelt werden kann.

Im Erdgeschoss wird auch ein Raum für eine Spielgruppe eingerichtet. Zurzeit gibt es die Spielgruppe Sternschnuppe am Eckernkamp, doch Bürgermeister Wilhelm Sendermann betonte, man wolle weitere Plätze in Spielgruppen zur Verfügung stellen. Die Stadt werde die Träger so auch bei der Einrichtung einer Spielgruppe finanziell unterstützen. Sendermann: „Wir möchten mit Spielgruppen das Angebot in Olfen ergänzen.“ Man werde mit den Trägern besprechen, wie das Angebot aussehen könne.

„Den Raum für die Spielgruppe können wir am Mittag für das gemeinsame Essen nutzen“, so Jennifer Schürmann. Denn immer mehr Kinder würden im Kindergarten auch das Mittagessen einnehmen.

In einem weiteren Raum im Erdgeschoss wird eine Gruppe für Kinder unter drei Jahren eingerichtet. In einem Nebenraum werden Schlafplätze eingerichtet.

Noch freie Plätze

Konzipiert ist die Einrichtung für 14 Kinder unter drei Jahren und 16 Mädchen und Jungen über drei Jahre. Wie Jennifer Schürmann erklärte, würden am 15. August zunächst 14 Kinder in der Schatzkiste aufgenommen. Man habe so noch freie Plätze für Eltern, die während des Kindergartenjahres für ihre Kinder einen Platz suchen.

In der ersten Etage wird ein Gruppenraum für die Kinder über drei Jahre eingerichtet. Auch für diese Gruppe steht ein Nebenraum zum Schlafen zur Verfügung. Zudem befindet sich in der ersten Etage ein großer Gymnastikraum.

Das Dachgeschoss wird als Büro- und Personalraum genutzt.

Die Kinder können demnächst aus der Etage auch direkt in das Freigelände gehen. Gab es bisher nur eine Notrutsche, so wird in der kommenden Woche eine Treppe angelegt. Sie gilt dann auch als Notausgang, kann aber auch so genutzt werden.

Schnuppernachmittag
Wie Leiterin Jennifer Schürmann auf Anfrage erklärte, gebe es am Freitag, 12. August, um 15 Uhr einen Schnuppernachmittag. Schürmann: „Wir haben alle Eltern mit ihren bereits angemeldeten Kindern eingeladen.“ Dann können die Räume besichtigt werden, in denen ab dem 15. August die Kinder betreut werden.

Theo.Wolters@mdhl.de

Ruhr Nachrichten vom 05.08.16