Sie sind hier: Start Kitas - Leitbild

Leitbild

DRK-Kindertageseinrichtungen

Vorwort

Das Deutsche Rote Kreuz wurde 1863 gegründet

 

Das DRK wurde 1863 während einer internationalen Konferenz in Genf gegründet. Durch die Königin Augusta von Preußen bildeten sich Frauenvereine, die vor allem in Sozialarbeit, Jugenderziehung sowie Krankenpflege ihre Hauptarbeit sahen. Die besondere Sorge galt dabei den Kindern und Familien.

 

1925 wurde das DRK anerkannter Verband der Wohlfahrtspflege. In der Satzung von 1929 heißt es zu Kleinkindereinrichtungen:

Sie dienen der Aufnahme von Kleinkindern, deren gute Versorgung während des Tages oder während bestimmter Stunden am Tage in der Familie nicht möglich ist. Ihre Aufgabe ist es, die Kinder nicht nur zu bewahren, sondern ihre körperliche, geistige und seelische Entwicklung zu fördern.

Die Grundsätze des DRK dem Kind vermitteln


Die wachsende Verantwortung von „Kindertageseinrichtungen" ist nicht hoch genug einzuschätzen. Sie verlangt ein hohes Maß an erzieherischer Qualität bei entsprechender personeller Besetzung. Durch die Wahl der Einrichtung bestimmen die Eltern die Grundrichtung der Erziehung ihrer Kinder.

 

Für das DRK heißt das, die Idee und das Wirken seines Gründers „Henri Dunant" über die erzieherische Arbeit an das Kind zu vermitteln; die Grundsätze des DRK in einer kindgemäßen Form nahe zu bringen, wie:

 

  • Toleranz gegenüber anderen Menschen, Religionen, Nationalität und Weltanschauungen
  • Entwicklung von Mitgefühl und Hilfsbereitschaft
  • Gesundheitserziehung und Umweltverantwortung
  • Verständnis
  • Freundschaft und Zusammenarbeit

Grundsätze unserer Arbeit

Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung.

Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Würde, die Gesundheit das Wohlergehen und die Rechte aller Kinder und der am Entwicklungsprozess beteiligten Personen ein.

Unser Handeln ist bestimmt durch die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes:

  1. Menschlichkeit
  2. Unparteilichkeit
  3. Neutralität
  4. Unabhängigkeit
  5. Freiwilligkeit
  6. Einheit
  7. Universalität

Die Werte, die sich aus diesen Grundsätzen ableiten lassen, begründen die Ziele unserer Arbeit:

Das Kind in seiner Lebenssituation

Für uns steht das Kind in seiner Lebenssituation im Mittelpunkt.

Wir achten Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, deren Würde den gleichen Stellenwert hat wie die eines Erwachsenen.

Kinder sind für uns aktive Gestalter ihrer Entwicklung.

Die unparteiliche Grundhaltung

Wir erziehen, bilden und betreuen alle Kinder

  • ohne Ansehen der Nationalität,
  • der ethnischen Zugehörigkeit,
  • der Religion,
  • ihres Geschlechts,
  • der sozialen Stellung und
  • ihrer speziellen körperlichen, seelischen und geistigen Bedingungen.

Unsere Grundhaltung ist geprägt von Akzeptanz und Wertschätzung.

Wir erziehen die Kinder zum friedlichen Zusammenleben.

Unsere Pädagogik richtet sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit.

Wir stehen ein für Integration und wenden uns gegen Ausgrenzung.

Partei ergreifen im Zeichen der Menschlichkeit

Auf der Grundlage der UN-Kinderrechtskonvention verstehen wir uns als Anwalt der Kinder.

Gemeinsam mit allen Beteiligten setzen wir uns für die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern ein.

Wir sind nicht bereit, Unmenschlichkeit hinzunehmen und erheben deshalb, wo geboten, unsere Stimme gegen ihre Ursachen.

Besondere Aufmerksamkeit richten wir auf Kinder, die von der Gesellschaft ausgegrenzt bzw. benachteiligt werden.

Personalprofil

In unseren Kindertageseinrichtungen arbeiten

  • engagierte,
  • gut ausgebildete und
  • kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

die sich kontinuierlich durch Fortbildung weiterqualifizieren.

Wir arbeiten in Teams vertrauensvoll und partnerschaftlich zum Wohl der Kinder und ihrer Familien zusammen.

Unser Verhältnis zueinander ist geprägt von Gleichwertigkeit und gegenseitigem Vertrauen.

Wir nutzen Konflikte und Kritik als Chance, unsere Arbeit zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Unsere Leistungen

Wir fördern die ganzheitliche Entwicklung der Kinder und bieten hierfür vielfältige Erfahrungs- und Lernräume.

Wir bieten familienergänzende und -unterstützende Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder.

 DRK- Kindertageseinrichtungen sind soziale Dienstleister und bieten bedarfs- und nachfragegerechte Angebote für Kinder und ihre Familien an.

Wir arbeiten nachvollziehbar effizient, sparsam und wirtschaftlich.

Wir bieten Partizipation und Partnerschaft Wir ermöglichen den Kindern Partizipation: das heißt, Kinder werden entsprechend ihrem Entwicklungsstand an allen sie betreffenden Fragen und Entscheidungen beteiligt.

Den Eltern bieten wir eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit und Mitwirkung an.

Wir beteiligen uns an der Ausbildung des Berufsnachwuchses, indem wir Lernfelder in der sozial pädagogischen Praxis zur Verfügung stellen.

Wir vertreten die Belange der Kinder Unsere Kindertageseinrichtungen sind Orte der Begegnung im Gemeinwesen.

Darüber hinaus setzen wir uns für die Belange der Kinder und ihrer Familien in örtlichen Fachgremien und in der Öffentlichkeit ein.

Unsere Stärken

In unserer pädagogischen Arbeit orientieren wir uns an einer rein humanitär ausgerichteten Zielsetzung.

Mit unseren Kindertageseinrichtungen sind wir eingebunden in eine weltweite Gemeinschaft von Menschen, die sich alle einer Idee verpflichtet fühlen.

Wir entwickeln die Qualität unseres Angebotes kontinuierlich weiter und stellen uns dem Wettbewerb.

Wir sind vernetzt mit einer Vielzahl von Arbeitsfeldern für Menschen jeden Alters und in unterschiedlichen Lebenssituationen.

Wir bieten in unseren Tageseinrichtungen Raum für generations- und interessenübergreifende Begegnung.

Wir ermöglichen den Zugang zu anderen Angeboten des Roten Kreuzes und vermitteln eine Vielzahl von Hilfen.

Wir haben ein großes Vertrauenspotential in der Gesellschaft, das für uns Verpflichtung ist.

In unseren professionell geführten Kindertageseinrichtungen bieten wir Raum für ehrenamtliches Engagement und fördern dieses.

Zusammenarbeit

Wir kooperieren mit allen Institutionen und Personen, die uns bei der Erfüllung unserer Ziele und Aufgaben hilfreich sein können.

Die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen erfolgt stets auf Grundlage unserer Ziele und ist durch unsere unparteiliche Grundhaltung geprägt.